AIZ – das Immobilienmagazin

Market Networks gehört die digitale Zukunft

von Axel Winckler, Geschäftsführer der realbest Germany GmbH

Während die ersten Versuche der Digitalisierung im Immobilienbereich – unter dem Begriff „PropTech“ für Property Technology zusammengefasst – sich darauf beschränkten, die gute alte Kleinanzeige ins Internet zu übertragen, entwickelt sich die Branche laufend weiter. Das ist auch notwendig. Denn laut dem Institute for Transformation in Business and Society der EBS Universität, bleiben der Immobilienbranche noch höchstens zwei Jahre, um mitzugehen und dem Trend zu folgen. Vor allem Startups haben die Chancen erkannt und konzentrieren sich verstärkt auf innovative Konzepte und Trends. Viele Konzepte versuchen interessanterweise, etablierte Marktteilnehmer wie den Makler zu ersetzen. Dabei ist deren lokales Wissen für die Geschäftsprozesse unverzichtbar. Wirklich nachhaltig ist jedoch nur ein Ansatz, der das Knowhow von Offline-Akteuren mit den Vorteilen von Online-Prozessen effektiv verknüpft: Market Networks.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel: